Glutenfrei Kochen und Backen -  Christiane Schäfer, Sandra Strähle

Dieses Buch habe ich mir gleich nach meiner Diagnose gekauft. Also wirklich gleich danach – am Vormittag die Diagnose bekommen, dann arbeiten gewesen, dann am Abend ab in die Buchhandlung.


Irgendwie hatte ich einfach das Bedürfnis, nicht nur mehr über glutenfreie Ernährung zu erfahren, sondern auch ein paar Rezepte zu haben, die ganz sicher glutenfrei sind und bei denen mir kein Fehler passieren kann. Klar, hätte ich auch googeln können, aber ich bin altmodisch und mag Bücher.


Das Buch beginnt mit einer guten und nicht allzu langen Einführung, die Gluten an sich nicht verteufelt, sondern sich mit Zöliakie  beschäftigt, einige Unsicherheiten in Bezug auf Essen und Trinken anspricht, verschiedene Mehle und glutenfreie Getreide vorstellt – und einen vor einigen Anfängerfehlern bewahrt.


Witzig fand ich den Vorschlag, in einem Mehrpersonenhaushalt, in welchem nicht alle glutenfrei essen müssen, die verschiedenen Lebensmittel, aber auch die Küchenutensilien etc entweder mit rot oder grün (dh: im Ampelkonzept zu kennzeichnen), um klar zu zeigen, was glutenfrei ist oder nicht. Dies scheint mir besonders dann ein wirklich guter Tipp, wenn man Kinder hat. Oder sehr häufig Besuch und diesem nicht immer erklären möchte, was er verwenden darf und was nicht.


Zudem wird auch kurz auf Laktose- und Fruktoseintoleranz eingegangen, ebenso wie auf vegetarischen als auch veganen Lebensstil.


Und dann folgen verschiedene Rezepte. Wieder angefangen mit Frühstück quer durch die einzelnen Produktgruppen bis hin zu Brot, Backwaren und Torten.


Bei den Rezepten findet man viel Abwechslung. Von «ist von Haus aus glutenfrei» über Rezepte, die glutenfreie Ersatzprodukte verwenden, ist alles dabei.

 

Fazit: Für mich ist es ein ideales Einsteigerbuch. Die Einleitung spricht alle wichtigen Themen an, ohne zu tief in Details zu gehen oder einen mit Informationen zu überschütten. Gleichzeitig werden wirklich Themen aus dem Leben aufgegriffen und geklärt (zB die Frage, ob weiterhin alles Geschirr zusammen in den Geschirrspüler darf). Die Rezepte sind keine Neuerfindung des Rades, aber gut, um sich einen ersten Überblick über das zu verschaffen, was man noch essen darf, und auch zu sehen, dass einem weiterhin eine grosse Vielfalt zur Verfügung steht.