Für Angehörige


Manchmal sind wir Zölis nicht einfach zu verstehen. Unser Verhalten scheint verwirrend und man kann sich einfach nicht recht vorstellen, was in unseren Köpfen so vorgeht.

 

Und weiss schon gar nicht, wie man damit umgehen soll.

 

Natürlich kann ich hier keine allgemein gültigen Tipps geben, aber ich kann Dinge nennen, von denen ich mich freuen würde, wenn man sie beachten würde.

 

Daher richte ich hier ein paar grosse Bitten an alle, doch ein paar Phrasen uns gegenüber sein zu lassen.

 

Und richte mich an alle Gastgeber, die mich einladen. Damit sie wissen, was sie erwartet.

 

Zudem sage ich einmal ganz offen, wie man mir (und sicher auch anderen) eine Freude machen kann.

 

Viel Spass beim Lesen!