Glutamat und Gluten


Irgendwie existiert immer noch die Unsicherheit, ob Glutamat etwas mit Gluten zu tun hat. Und ja, hat es - aber nur in Bezug auf die ersten 4 Buchstaben des Wortes. Ansonsten: Gluten und Glutamat sind zwei ganz unterschiedliche Dinge und Glutamat ist glutenfrei.

Gluten ist ein Protein, das in verschiedenen Getreidesorten vorkommt

Glutamat ist ein Salz der Glutaminsäure, welches in manchen Lebensmitteln natürlich vorkommt und vielen Lebensmitteln als Geschmacksverstärker zugesetzt wird.

Gluten ist generell unbedenklich - nur wenn man an Zöliakie oder einer anderen glutenbedingten Krankheit leidet, muss man sein Leben lang auf Gluten verzichten.

Glutamat gilt als unbedenklich, doch wird von übermässigem Verzehr abgeraten. So bringt man das "China-Restaurant-Syndrom" (Kopfschmerzen, Taubheitsgefühl etc nach Verzehr von grossen Mengen an Glutamat) mit dem übermässigen Konsum von Glutamat in Verbindung. Manche Forscher führen auch Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer, Adipositas etc auf Glutamat zuruück - auch wenn dies nicht bewiesen ist.

Somit - Der Inhaltsstoff "Glutamat" ist in Bezug auf Zöliakie und Glutensensitivität unbedenklich.


Kommentare: 0