Alnatura


100% Natur ohne unnötige Zusatzstoffe zu fairen Preisen und Produkte, die conveniant sind. Das verspricht Alnatura. Und die Produkte, die ich schon probieren konnte, halten auch dieses Versprechen.


Süsse Reiswaffeln

Alnatura Honig Reiswaffeln

Reiswaffeln mit Honiggeschmack. Nicht zu süss, nicht klebrig, sondern nur ein wenig bröselig (wie alle Reiswaffeln). Sind für mich klassische "Immergeher" und ich mag sie als Teil des Frühstücks oder am Nachmittag zu einem Kaffee. Hübsch verpackt zu je 4 Stück sind sie auch gut transportabel (man muss nur aufpassen, sie nicht allzu sehr zu zerbröseln). Kurzum: Etwas, das ich immer auf Vorrat habe.

 

Alnatura Reiswaffeln Rote Rüben

Kleine Reiswaffeln, die auf einer Seite schön Rote-Rüben-Pink sind. Mag nach einer aussergewöhnlichen Kombi klingen, geschmacklich liegt es im Bereich "dezent süss" und "Apfelgeschmack" mit einem Hauch von rote Rüben. Die ausgefallene Kombi hat mich beim ersten Mal dazu verführt, sie zu kaufen. Der Geschmack dieser Kombi, sie immer wieder zu kaufen. Daher: Klare Empfehlung.

 

Alnatura Schoko-Reiswaffel-Sandwich

Also wenn ich in dieser Kategorie meinen Favoriten wählen müsste, es wäre eindeutig dieses Reiswaffel-Sandwich. Es mag zwar jetzt nicht so verlockend klingen, wenn man "Reiswaffel-Sandwich" liest, aber der Geschmack ist einfach göttlich. Schoko-Nougat-Creme zwischen zwei Reiswaffeln. Schon fast wie so Haselnuss-Waffeln, nur eben auf Reis-Basis und grösser. Doch weder zu gross noch zu klein, weder zu dick noch zu dünn, weder zu viel noch zu wenig. Für mich einfach perfekt und ein idealer kleiner Snack. Ob zum Kaffee oder einfach so, das geht für mich immer. Im Gegensatz zu den Reiswaffeln, die mit Joghurt oder Schokolade getoppt sind, hat es hier 2 dünnere Schichten an Reiswaffeln und dieses Reiswaffel-Doppel balanciert die Creme schön aus und macht alles weniger üppig. Erhältlich im 3er-Pack in allen Läden, die ein etwas grösseres Alnatura-Sortiment führen. Oder eben bei Alnatura direkt.

 

Schoko Reiswaffeln Zartbitter bzw. Vollmilch bzw. Schoko-Kokos
Reiswaffeln mit einer Schicht dunkler Schokolade bzw Vollmilch, wahlweise noch mit Kokos getoppt. Je nach Lust und Laune (sowie Jahreszeit - Kokos passt einfach perfekt in den Sommer. Oder in den Winter, wenn man ein bisschen Karibik-Flair will) kann man aus dem Schoko-Reiswaffel-Sortiment von Alnatura wählen. Eine von denen ist für mich meistens schon genug, um den Heisshunger auf Süsses zu stillen und einen ein wenig zu sättigen. Zwar vielleicht kein "kreativer" Snack, aber dafür ein Immergeher und gut zum Teilen. Nur schade, dass sie nicht wiederverschliessbar sind.

 

Joghurt Reiswaffeln bzw. Joghurt Reiswaffeln Erdbeer
Klingt gesünder und deutlich weniger süss als es ist. Und leider auch nicht wiederverschliessbar. Doch davon abgesehen - wenn man Schokolade mit Joghurtfüllung mag, auf Yoguretten oder ähnliches steht, dann wird man an diesen Reiswaffeln auch Gefallen finden. Auch eindeutig mehr eine Nascherei als eine ausgewogene Mahlzeit, aber eine sehr willkommene Abwechslung zu glutenfreien Keksen und so. Und manchmal auch als Teil eines Frühstücks, wenn man zum Erdbeerjoghurt einfach nur eine Reiswaffel mit Joghurt Erdbeer on top will.

 

Fazit

Wenn man Reiswaffeln mag, findet man hier alles, was man braucht. Für mich sind einfach alle Sorten klassische Immergeher, die ich gerne zum Frühstück, als Snack, zum Kaffee oder einfach so esse.

 


Gemüseeintöpfe

Erbsen Eintopf

Erbsen mit Kartoffeln und Karotten, angenehm gewürzt. Bohnenkraut wurde hier zum Würzen verwendet und es gibt dem Eintopf ein feines Aroma. Vielleicht keine Geschmacksexplosion, aber das darf man sich von einem Eintopf ohne Geschmacksverstärker aus der Dose ja auch nicht erwarten. Doch auf jeden Fall ein sehr feines Gemüse-Gericht mit Sellerie als einzigem Allergen, das ich immer wieder gerne aufwärme, wenn ich mal nicht kochen will.

 

Linsen Eintopf

Mein Favorit von diesen 3en. Vor allem, weil ich gerne Linsen esse und meistens zu faul bin, diese selbst einzuweichen und dann weiterzuverarbeiten. Neben Linsen sind Kartoffeln und Karotten enthalten und gewürzt ist er, abseits von den üblichen Gewürzen, auch mit einem Hauch von Schabzigerklee, was sehr gut kommt. Doch auch hier: Nicht überwürzt, nicht mit Geschmacksverstärkern versehen. Einfach ein guter Linseneintopf.

 

Kichererbsen-Kokos-Eintopf

Neben Kichererbsen und Kokos sind hier auch Karotten (wie in allen Eintöpfen dieser Marke), Süsskartoffeln und Mangomark enthalten. Man kann es erahnen - schmeckt nach Fernweh deluxe. Netterweise wurde auch dieser Eintopf aber nicht zu Tode gewürzt, sondern man kann immer noch gut die einzelnen Zutaten erschmecken. Günstig, schnell zubereitet, gesund und fein - was will man mehr?

 

Fazit

Hülsenfrüchte selbst zubereiten kann manchmal mühsam sein. Ich auf jeden Fall greife da lieber auf schon zubereitete zurück und mag in Bezug auf Erbsen, Linsen und Kichererbsen eben diese 3 Eintöpfe sehr gerne. Sie kommen ohne Zutaten aus, die mehr an Chemiekasten als an Rezept erinnern, sättigen, sind gesunde Mahlzeiten und vor allem - sie schmecken einfach echt fein.


Ihr habt diese oder andere Produkte von Alnatura schon probiert, habt Fragen oder Kommentare zu meinem Artikel oder wollt einfach einen Kommentar da lassen? Sehr gerne!

Kommentare: 0