Deliciously Ella


Die Produktlinie von Deliciously Ella lernte ich bei einem Kurzaufenthalt in London kennen - und verliebte mich sofort in sie. Wirklich, quasi Liebe auf den ersten Bissen. Denn eigentlich (so dachte ich) mag ich Energy Balls nicht unbedingt gerne. Doch dann kaufte ich mir aus Neugier (bzw weil ich ein wenig Hunger hatte und den "GLUTEN FREE" Aufdruck sah) den Cacao & Almond Energy Ball und oh boy, der war gut....

Also machte ich mich ein wenig schlau, was es mit "Deliciouly Ella" auf sich hat - und das ist das Ergebnis in Kurzfassung:

Die Person hinter Deliciously Ella ist Ella Woodward. Nachdem sie am eigenen Körper erfahren hatte, welchen positiven Einfluss gesunde Ernährung haben kann, startete sie erst einen Blog, schrieb dann Kochbücher - und startete dann mit Ihrem Partner in privaten und geschäftlichen Bereichen ein "family business", das mit einem kleinen Deli begann und mittlerweile zu vielen Delis sowie der Produktlinie "Deliciously Ella", die in mehreren Supermärkten in Grossbritannien erhältlich ist, führte.

 

Doch jetzt wieder zu den Produkten:

Da ich nicht mehr viel Zeit in London hatte und nur mit leichtem Gepäck reiste, konnte ich leider weniger Produkte ausprobieren, als ich eigentlich gewollt hätte. Schweren Herzens verzichtete ich auf die Müesli, die alle ebenfalls auf glutenfreien Haferflocken und ähnlichen Dingen basieren, und wählte transporttaugliche, leicht verstaubare Produkte, die mich jedoch alle begeistern konnten.

Cacao & Almond Energy Ball
Mein erster Eindruck, der mich dazu bewegt hat, noch mehr aus der Linie zu probieren. Muss ich mehr sagen? Selbst wenn man denkt, nicht so auf Rohkost, Energy Balls etc zu stehen, sollte man ihn unbedingt probieren.

Apple, Raisin & Cinnamon Oat Bar
Leicht herbstlich/winterlich, dank Apfel-Zimt, aber vor allem eines: LECKER! Zu einer Tasse Tee einfach perfekt, aber auch so als Snack zwischendurch nicht zu verachten.

Apricot & Coconut Oat Bar
Ich liebe Aprikosen. Somit bin ich bei der Beurteilung voreingenommen. Zwar wäre ich selbst nicht auf die Idee gekommen, sie mit Kokos zu kombinieren, muss aber eingestehen, dass es eine tolle Kombi ist. Mein klarer Liebling aus der Deliciously Ella-Oat Bar Linie.

Cacao & Almond Oat Bar
Auch sehr gut, egal ob als Snack oder zu Kaffee, aber persönlich mag ich da die fruchtigen Varianten der Oat Bars lieber. Dennoch - jederzeit gerne wieder.

 

Kurzes Fazit: Plant-based, glutenfrei, vegan - und geschmacklich wow. Wenn ihr die Produkte irgendwo seht, unbedingt probieren! Nicht übersüsst, angenehm sättigend und einfach nur lecker.


Und natürlich könnt ihr auch zu diesem Artikel eure Meinung oder eure Fragen posten:

Kommentare: 0