Schär


Schär ist einfach DIE Marke, wenn es um glutenfreies Essen geht. Fast 40 Jahre Erfahrung und die Rolle als Marktführer machen sich bezahlt – bei Schär kann man aus einem reichhaltigen Sortiment guter Produkte auswählen. Zudem findet man Schär-Produkte gefühltermassen überall und auch einige Restaurants sowie Hotels haben Kooperationen mit Schär, um den Gästen glutenfreie Produkte bieten zu können.

 

Zudem bietet Schär auf der Homepage viele Informationen und Tipps zum glutenfreien Leben – angefangen bei Rezepten über Restaurantempfehlungen sowie Tipps für den Alltag. Hier findet man alles, was man über das Leben mit Zöliakie wissen muss.

 

Natürlich kaufe und esse auch ich immer wieder Produkte von Schär. Aufgrund des grossen Sortiments will ich Euch nur die Produkte vorstellen, die ich wirklich regelmässig kaufe und total gerne esse (und nicht nur so ab und zu). Welche das sind, das erfahrt ihr hier und jetzt:


Kekse, Törtchen und Co

Avena – Haferkeks

Ich mag Hafer einfach. Daher mag ich auch diese ganz klassischen Haferkekse von Schär, die sich auch wunderbar als Frühstückskekse eignen.

 

Bisc‘ Or

Klassisches Spritzgebäck mit Vanille-Aroma. Ideal zu einer Tasse Tee oder zum Kaffee oder einfach so.

 

Cioccolini

Schokomürbteigkekse mit Schokofüllung. Profis legen diese kurz ins Backrohr, denn dann wird die Schokolade im Inneren noch flüssiger und der Genuss noch intensiver.

 

Digestive Choc

Feine Kekse mit herrlich süsser Vollmilch-Schokolade obenauf. Und noch dazu eine tolle Ballaststoffquelle. Was will man mehr?

 

Doppelkeks

Der Doppelkeks gefüllt mit Schokocreme. Dank Schär gibt es diesen Klassiker nun auch in einer glutenfreien Variante. Ob reinbeissen oder Schicht für Schicht geniessen – geht immer, schmeckt immer, passt immer.

 

Magdalenas

Kleine Küchlein gefüllt mit Aprikosenkonfitüre. Noch dazu für glutenfreies Gebäck überraschend fluffig und saftig. Für mich ein guter Begleiter zum Kaffee im Frühjahr oder Sommer.

 

Milly Gris & Ciocc

Mini-Grissini und Kakao-Crème zum Dippen in einem Becher. Eigentlich für Kinder gedacht, aber auch für Erwachsene der ideale Snack, wenn man etwas für Körper und Seele braucht.

 

Noccioli

Zwischen 2 knusprigen Waffeln befindet sich eine dicke Schicht Nougatcreme. Knusprig und nussig – ich liebe sie.

 

Pausa Ciok

Ein kleines Küchlein aus Biskuitteig umhüllt mit Schokolade und gefüllt mit Milchcreme. Das weckt Kindheitserinnerungen und bereitet mir auch heute immer wieder eine schöne Auszeit.

 

Soft Waffeln

Wenn man diese Waffeln in der Mikrowelle erwärmt, schmecken sie fast wie frisch. Unglaublich lecker mit Konfitüre oder Apfelmus – oder Nutella. Im Sommer darf es auch mit Eis sein…

 

Wafers alle nocciole

Waffeln mit Haselnusscreme. Oder genauer: 3 dünne Waffelschichten, 2 feine Schichten Haselnusscreme. Ein Klassiker in glutenfreier Variante. Lecker!

 


Riegel

Cereal Bar

Ein klassischer Müesliriegel mit Mandelstückchen auf Milchschokolade. Gibt Energie und eignet sich auch als Nascherei hervorragend.

 

Chocolix

Karamell in einem Keks umhüllt von Milchschokolade und das in Riegelform. Muss man als Naschkatze ganz einfach lieben.

 

Fruit Bar

Ein Riegel voll von Ballaststoffen – und vor allem ein total leckerer Riegel gefüllt mit Feigen und Pflaumen. Für Fruchtliebhaber top, für alle anderen auch super.

 


Brötchen

Ciabatta

Italienisce Ciabatta im Kleinformat – ideal, wenn man einmal nur ein kleines Brötchen will. Oder mehrere aufbacken und verschieden belegen möchte. Ob zum Auftunken von Sauce, mit Nutella oder Fleisch bzw. Käse – passt immer.

 

Focaccia con rosmarino

Ob nun pur mit einem Glas Rotwein oder doch lieber mit Rohschinken oder Parmesan gefüllt – ein kleines Stück Italien in seiner glutenfreien Version.

 

Mini Baguette

Die kleinen Baguettes sind einzeln verpackt – und lassen sich mit allem belegen, was das Herz begehrt. Aussen knusprig, innen fluffig – der Klassiker in seiner glutenfreien Mini-Variante ist nie eine schlechte Wahl.

 


Mehle und Co

Mehl – Farine

Ob nun zum Binden von Saucen, für Pfannkuchen oder für einen Teig – diese Mehlmischung ist ein Universalgenie. Wenn man nur ein Mehl zu Hause haben will, dann dieses.

 

Mix it! Universal

DIE Mehlmischung zum Backen. Ganz egal, ob Brot oder Kekse, jeder Teig und jede Backware kann damit gemacht werden. Sehr praktisch und stets bei mir im Kasten.

 

Paniermehl

Kann man immer brauchen, eignet sich für Hackbällchen, aber auch wirklich für Panaden. Diese werden dann schön knusprig und sehen auch optisch ansprechend aus. Was will man mehr?

 


Bontà d'Italia

Mini Pizza Margherita

Mini Pizzen, die man ganz nach Lust und Laune noch zusätzlich belegen kann. Eignen sich toll zum Teilen und als Snacks – oder einfach, um verschiedene Pizzabeläge ausprobieren zu können. Geschmacklich gut, schön knusprig.

 

Lasagne

Lasagneblätter, die sich gut verarbeiten lassen und auch gut schmecken UND noch dazu glutenfrei sind? Gibt es – und hier sind sie.

 

Lasagne – tiefgekühlt

Glutenfreie Fertiglasagne, die man einfach nur noch ins Rohr stellen muss. Geschmacklich top für ein Fertigprodukt und auch die Optik passt. Einfach, praktisch, gut – und glutenfrei.