Nando's, London


Nando's, die südafrikanische Restaurantkette mit Schwerpunkt auf allen möglichen Hühner-Produkten, gibt es in London an vielen Standorten. Und da ich schon so oft von Nando's gehört hatte und wusste, dass man dort auch glutenfrei essen kann, musste ich es natürlich bei meinem Besuch in London probieren.

Also vorweg - Nando's ist nicht nur für Hähnchen, sondern auch für Piri-Piri bekannt. Eine Art von Chili, mit dem die Produkte gewürzt werden. Wer es nicht scharf mag - kein Problem, die Schärfe der bestellten Produkte kann individuell angepasst werden.

Wenn man sich im Vorfeld über Nando's und das Essen dort informiert, findet man schon auf der Website die Möglichkeit, die Produkte zu filtern - auch nach glutenfreien Produkten. Ich finde das unglaublich praktisch, weil dann muss man nicht erst im Restaurant fragen und mit dem Servicepersonal diskutieren, sondern lediglich bei der Bestellung anmerken, dass man Gluten nicht verträgt und sie daher besonders aufpassen mögen. Die angebotenen Saucen sind übrigens auch alle glutenfrei, sodass man vor Ort nach Belieben nachwürzen kann, ohne sich Gedanken machen zu müssen.

 

Mein leckeres Mittagessen bei Nando's
Mein leckeres Mittagessen bei Nando's

Doch jetzt zu meinem Besuch dort:

 

Nach kurzer Wartezeit in einer Schlange konnten wir einen Tisch ergattern - und Essen bestellen. Auf Anmerkung von wegen "glutenfree" kam der Hinweis, dass sie natürlich nicht garantieren können, dass das Essen frei von Kontamination sei, aber es wurde als "allergy order" aufgenommen. Bestellt hatte ich "Chicken Butterfly" (Hühnerbrust) mit "Side Salad" sowie "Sweet Potatoe Mash". Die Bestellung war mir wirklich nicht einfach gefallen, denn die Karte bietet uns Zölis die Qual der Wahl. Unmengen an glutenfreien Gerichten zum Auswählen und auch zahlreiche Beilagen - was will man mehr?

Als das Huhn dann kam, fand sich darauf nicht nur das Nando's-übliche Fähnchen mit Angabe der Schärfe des Gerichts, wie man es bestellt hatte, sondern auch ein weiteres Fähnchen für "Allergy Order". Somit wusste ich, dass es nicht benachbart mit den Burgern herumgestanden, sondern extra zubereitet worden war. Und ja, auch wenn es sich nur um ein Mini-Stückchen Papier handelte, es beruhigte mich. Denn so blieb das Nachfragen, ob es denn ohnehin glutenfrei sei etc, erspart - ich wusste, es handelte sich hierbei um meine Bestellung und nichts war vertauscht oder vergessen worden.

Das Huhn war auch wirklich so, wie ich es mir erhofft hatte und wie man es von einer grossen Kette erwarten darf. Nicht weltbewegend, aber wirklich sehr gut, schön zart und mit einer perfekt-knusprigen Haut. Der Salat war ganz gut (ich meine, was kann man auch schon viel über einen Blattsalat sagen?) und das Süsskartoffel-Püree war grosses Kino. Wenn man Süsskartoffeln mag, so ist es meiner Meinung nach ein Muss und ich würde es jederzeit wieder bestellen.

Fazit: Nando's ist ein Fastfood-Paradies für Zölis, die Huhn mögen. Viel Auswahl, sichere Zubereitung und guter Geschmack - was will man mehr?


Natürlich gibt es auch hier Platz für Eure Kommentare und/oder Fragen:

Kommentare: 0